6. Mannschaft beendet als Vizemeister die Saison 2018/19

Mit deutlichen Abstand zu Platz 3 -19:5 zu 14:10- und nur 3 Punkte Rückstand zu Platz 1 beendete das Team um Teamkapitän Peter Reindl als Vizemeister erfolgreich die Saison.  Der Meister TSV 1846 Nürnberg III wurde in der Vorrunde noch mit 7:1 in heimischer Halle nach Hause geschickt, in der Rückrunde ging die Mannschaft dort aber mit 6:2 unter. Somit war die Saison entschieden, denn den 1 Punkt Vorsprung ließen sich die 1846`er dann nicht mehr nehmen. Insbesondere da die 6. später gegen TSV Lauf IV noch mit 2:6 patzte. Zur Ehrenrettung der Mannschaft muss aber hier gesagt werden, dass sie in diesem Spiel nur mit einer Dame und drei Ersatzherren antreten konnten. Es ist die Crux für die 6., das zu wenig adäquate Spieler als Ersatz zur Verfügung stehen. Als die erfolgreichsten Punktesammler für die Mannschaft zeichneten sich Julia mit 13:07, Raghu mit 12:05, Jiri mit 11:08 und Peter mit 10:04 Siegen aus. Nach dem 5. Platz im letzten Jahr ist der 2. Platz aber trotzdem eine deutliche Steigerung und muss als großer Erfolg eingestuft werden.

 

Bericht: L.Sedler

 

ESV 6 stürmt an die Tabellenspitze

ESV6Die Sechste startete in die neue Saison 2014/15 ohne ihren erkrankten ” Kapitän ” Lutz mit einem Kantersieg von 8:0 und 16:1 Sätzen gegen Stein 4. Der Sieg fiel deshalb auch so leicht, da die Gäste bei den Herren mit vier Ersatzleuten antreten mußten. Lediglich das 3.HE mit Dilip war in drei Sätzen etwas härter umkämpft. Platz 1 in der Bezirksklasse B 2 ist die vorläufige Belohnung und läßt für die weiteren Spiele doch einiges erwarten. Also weiter so.
(Bericht: Lutz Sedler)