Ungeschlagen zur Herbstmeisterschaft mit Traumergebnissen

Auch die Auswärtsspiele beim Tabellenzweiten BC Nürnberg 4 und den ungeschlagenen TSV 1846 Nürnberg 5 endeten für die Sechste mit den Standardergebnissen 7:1 und 8:0.

Begonnen wurde die Saison mit 8:0, 7:1, 8:0 und könnte am 29.11. nochmals mit einem Sieg die Vorrunde ungeschlagen beenden lassen. Die klaren Ergebnisse täuschen aber, denn einige Spiele mußten auch erst mit 3 Sätzen echt erkämpft werden. In der Mannschaft stimmt die Chemie, wir sind ein echtes Team. Betont werden darf: Es wurden alle Herrendoppel (Reinl/Bhaskaran, Wyczalkowski/Sedler/Dinayani), alle Dameneinzel (Nadja Kunstmann) , alle Einzel (Wyczalkowski/ Bhaskaran) und Mixed (Reinl/Reissler) gewonnen; lediglich ein Damendoppel (Hochbauer/Reissler) und ein 3.HE (Sedler war der “ Patzer „, hat sich darüber am meisten geärgert)wurden verloren. Als tolle Verstärkung des Teams zeichneten sich besonders unsere Inder Abhi und Ragha aus. So kann es eigentlich nur weitergehen. Mal sehen, wer von den ESV`lern die Saison “ unbeflecht “ beendet: Flügelrad 3 oder 6. Wetten werden gerne angenommen.
IMG_4245-Groß

Schreibe einen Kommentar