ESV weiterhin mit DBV Gütesiegel!

Erfolgreiche Statusverlängerung des“DBV Badminton Wilde Talentstützpunkt“ beim ESV Flügelrad Nürnberg

Das vom Deutschen Badminton-Verband im Jahr 2015 vergebene Gütesiegel an den ESV Flügelrad Nürnberg in Kooperation mit dem BBV Bezirk Mittelfranken hat die Statusüberprüfung erfolgreich gemeistert und ist weiterhin qualifiziert als offizieller „DBV Talentstützpunkt“.

Hier die Originalnachricht von DBV Vizepräsident D. Heppner an unseren Stützpunktleiter und Jugendwart:

„Sehr geehrter Herr Gunzelmann,
das DBV-Präsidium hat auf seiner Sitzung am 15.01.2016 auf Vorschlag des NSP-/TSP Gremiums entschieden, den Status „DBV-Talentstützpunkt“ der Kooperation „ESV Flügelrad Nürnberg e.V. / BBV Mittelfranken“ zu verlängern.
Die o.a. Kooperation bleibt somit bis zur nächsten Statusüberprüfung offizieller Talentstützpunkt des Deutschen Badminton Verbandes.
Im Namen des Gremiums und des Präsidiums möchte ich Ihnen recht herzlich zur erfolgreichen Statusüberprüfung gratulieren.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der täglichen Arbeit und hoffen, Ihren Stützpunkt gemeinsam weiter zu entwickeln.“wilde-schwung_klein[1]

Zum 15.02.2016 wird Lino Degenkolb, der seit 2 Jahren am „DBV Badminton Wilde Talentstützpunkt“ trainiert an die Eliteschule des Sports, die Bertolt-Brecht-Schule, wechseln um Schule und Badminton Leistungssport optimal kombinieren zu können. Bisher sind damit mit Lino Degenkolb, Daniel Kroll, Jens Näser und Luka Nedic, bereits vier ESV Athleten am Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badminton-Verbandes und trainieren täglich die schnellste Ballsportart der Welt.

Ein ganz besonderer Dank geht an Badminton Wilde, der als offizieller Namenssponsor den Stützpunkt finanziell unterstützt und die gute Arbeit erst möglich macht.