ESV Flügelrad Nürnberg erfolgreichster Verein der U19 Bezirksmeisterschaft 2015

Der ESV Flügelrad Nürnberg entthront den TSV Ansbach, als langjährigen erfolgreichsten Verein der Jugend Bezirksmeisterschaft 2015 des BBV Bezirk Mittelfranken. Insgesamt werden ESV Spieler 10x Bezirksmeister.

Noch nie war die Jugendabteilung des ESV Flügelrad Nürnberg so erfolgreich wie in diesem Jahr, wo die Bezirksmeisterschaft der Altersklassen U9 bis U19 am 17./18. Oktober beim TSV Allersberg mit Unterstützung des ESV Flügelrad Nürnberg in einer wunderschönen Halle ausgetragen wurden. Doch mit erfolgreich sind nicht nur die Ergebnisse gemeint, sondern vor allem und viel wichtiger die technische und taktische Reife und Ü20151019_Siegerehrung_U11-U9berlegenheit. Vor allem in der Altersklasse U9 bis U13 macht sich die Förderung und das Ausbildungskonzept von „Badminton für Kids – Kids für Badminton“ bemerkbar.
Doch wir wollen natürlich auch auf die Ergebnisse im Überblick eingehen:

U9
In der Altersklasse U9, die zum ersten Mal im Bezirk angeboten wurde und ab sofort auf jedem Bezirksturnier als fester Bestandteil gilt, holte Lukas Rutz den Titel im Jungeneinzel. Spannend, da Lukas durch die Sichtung in der Regenbogenschule überhaupt erst zum Badminton gekommen ist. Dritter wurde Elijah Brummer. Bei den Mädchen spielte sich die erst 6-jährigen Sarah Nickel auf den zweiten Platz und wurde damit Vizemeisterin.20151019_Siegerehrung_U13HE

U11 – Von 22 Spielern stellte der ESV 8 Spieler
Hier dominiert der ESV vor allem bei den Jungs die Altersklasse nach Belieben. Das Halbfinale fand ausschließlich mit ESV Beteiligung statt. Lino Degenkolb wiederholte seinen letzjährigen Erfolg und wurde Meister direkt hinter Marco Nickel. Noah Brummer kämpfte sich durch einen 3-Satz-Sieg gegen den besser gesetzen Niederndorfer, Joshuah Jin, ins Halbfinale. Im Spiel um Platz Drei behielt er gegen seinen Vereinskamerad, Felix Knödel, in zwei Sätzen die Oberhand. Mit Mila Nedic und Kevin Baum qualifizierten sich auch weitere U11er des ESV für die Bayeris2015_Siegerehrung_U13MEche Meisterschaft.

U13 – Alle Bezirksmeister mit ESV Beteiligung
Erspielten sich Luka Nedic und Milena Schmidt im Mixed noch den Bronzerang, wuchsen beide in der Einzeldisziplin über sich hinaus. Beide holten sich den Bezirksmeistertitel und spielten wirklich stark auf. Auch im Doppel wurden beide für ihren guten Trainingseifer belohnt und holten sich ebenfalls den Sieg. Luka mit dem Möhrendorfer Florian Kuschick und Milena mit Steffi Braun vom ESV Flügelrad Nürnberg. Im Mixed spielten die 2004er Daniel Kroll und Katharina Rudert (ASV Möhrendorf) ein starkes Turnier und behielten im Finale gegen die Möhrendorfer-Laufer-Paarung Kuschick/Preller in drei kämpferischen Sätzen die Oberhand. Daniel schaffte es auch als einziger 2004er aufs Treppchen der Einzeldisziplin und holte sich Bronze. Im Doppel belohnten sich die Jungen, Lino Degenkolb und Daniel Kroll, durch ihre einzigartige Teamleistung den Bronzerang.20151019_Siegerehrung_U15DE

U15 – Kirsten triumphiert im Mädcheneinzel
Im Mädcheneinzel ging kein Weg an Kirsten Helmsauer vorbei. Ohne Satzverlust holte sie sich den  Titel. Den dritten Platz belegte sie mit Yola Degenkolb im Damendoppel und im Mixed mit Jens Näser, beide vom ESV Flügelrad Nürnberg. Außerdem war die Siegerehrung des Jungendoppel U15 mit zweifacher ESV Beteiligung. Michael Kroll wurde mit dem Niederndorfer, Simon Blomeyer, Zweiter. Jens Näser mit Moritz Wolf vom ASV Möhrendorf belegten den 3. Rang. Außerdem spielten sich Näser/Helmsauer im Mixed U15 gegen die starken 2001er vom ASV Niederndorf auf den dritten Platz. Auch die weiteren ESV Spieler Lukas Uhl, Florian Knödel und Alex Kreß zeigten ihre 20151019_Siegerehrung_U15HDtechnische Entwicklung und konnten voll überzeugen.

U19 – Darren Wilde zweifacher Bezirksmeister
Seinen Setzplätzen im Doppel und Mixed wurde Darren gerecht und wurde an der Seite von Siripa Phuangrat im Mixed und von Felix Oestereich im Doppel Bezirksmeister. Gerade das Herrendoppelfinale gegen die Ansbacher Lukas Rupp und Michael Nerdenyan war mit 21-19/22-24/23-21 ein wahrer Krimi und das Match des Turnieres. Im Einzel belegte Darren nach der Niederlage gegen Daniel Lee vom TSV Lauf den dritten Platz.

Trotz der sehr guten Ergebnisse auf der diesjährigen Bezirksmeisterschaft nimmt jeder Spieler und jede Spielerin wieder viele Themen für das Technik- und Taktiktraining nach Hause, wo es jetzt gilt weiter zu arbeiten. Das 20151019_Siegerehrung_U19MXnächste Turnier für alle Qualifizierten ist die Bayerische Meisterschaft am 21./22.11.2015 in Lauf.
Ergebnisslink